Alle aktuellen Infos & Veranstaltungstermine auch direkt auf Ihr Handy mit der kostenlosen Essen-Steele App
Im AppStore, bei Google Play,  Direktlink hier

Ausverkauft 26.01.19 Dirty Deeds

dirty

Gegründet als einmaliges “Spaßprojekt” - für eine Bon Scott Gedächtnisparty avancierte Dirty Deeds nach ihrem ersten Auftritt am 19. Februar 2000(Bon Scott´s Todestag) schnell zum Geheimtipp der Heidelberger Musikszene. Die spektakuläre Bühnenshow des Sängers & Frontmanns Marcus „BC“ Pföhler, sowie der authentische und druckvolle Vortrag der Gitarren- und Rhythmussektion sorgten für eine stetig wachsende Fangemeinde bei den Konzerten.

Ausverkaufte Shows in Heidelberg bestätigten den anfänglichen Erfolg. Personelle Umbesetzungen verstärkten die Durchschlagskraft des Quintetts beträchtlich. Nun folgten Auftritte in Kabul, Afghanistan (Camp Warehouse, ISAF), Wacken- Open- Air 2006 & 2008, Wacken Seaside Festival 2009, Lübeck, Hamburg (Albersdorf), Lüdenscheid, Matrix- Bochum, in der Schweiz, auf dem Alpenflair Festival 2014 & 2016 in Tirol und vielen anderen Locations.

Mit Alex Kraft (guitar, vocals), Joe Daniels (guitar, vocals), Alex Weigand (bass, vocals), Martin Jug (drums) und Marcus “BC” Pföhler (vocals) ist das klassische AC/DC- Line Up der Bon Scott Ära komplett. Dirty Deeds haben sich zum Ziel gesetzt, ausschließlich AC/DC- Stücke aus der „guten alten Zeit“ zu spielen. Das Repertoire umfasst sämtliche Titel der ersten fünf LP´s & der australischen Veröffentlichungen. Von „Highway To Hell“, “T-N-T“ , über „Sin City“, bis zu „Let There Be Rock“, “Girls Got Rhythm”, “Ride On” oder “The Jack” interpretieren Dirty Deeds die Songs in einer gekonnten Mischung aus Authentizität, Spontanität und Humor, ohne dabei Gefahr zu laufen, in stupides Nachspielen zu verfallen. Tickets

16.02 Dream Party mit DJ Black Sheep / GREND / 21h

dream party

Pop/Rock/Dance Klassiker aus den 70er bis heute in LIVE Mitschnitten aus den größten Konzert Arenen der Welt, von der mega Video Wall auf die Tanzfläche des GRENDs. Zum Sehen, Hören, Tanzen, Mitsingen und Mitfeiern. Eintritt frei / GREND / 21h

09.03 Madison Violet / GREND / 21h

madison

Nach Ausflügen in die Welt des elektronischen Pops kehrt das Kanadische Duo Brenley MacEachern und Lisa MacIsaac zurück zu ihren Wurzeln und präsentiert seine Songs ohne Netz und doppelten Boden in der reinen Akustik – Variante.

Pur, zwei Gitarren, eine Fidel und zwei hinreissende Stimmen, die mit ihren „harmony-vocals“ für Gänsehaut sorgen werden.

Gleichwohl: Trotz neuer stilistischer Ideen, neuem Look und neuer Band in den letzten zwei Jahren: live zeigen die Kanadierinnen in ihrer unnachahmlichen, stets denkwürdigen Performance wie gewohnt ihre ganze musikalische Bandbreite – jene wunderbare Mischung aus Indie-Pop, Folk und Rock, die auch wegen ihrer vokalen Brillanz durchaus Vergleiche mit großen Vokal-Harmonie-Acts wie Everly Brothers, Simon & Garfunkel, Fleet Foxes, Azure Ray und Tegan & Sara erlauben.

Ein Fest für die Sinne! Tickets

29.03 Keimzeit Schloss Tour / GREND

keimzeit

DAS SCHLOSS - so der Titel vom kommenden KEIMZEIT Album. Dazu geht die Band in 2019 mit neuem Album auf Tournee!

Ob als Band oder in großer Orchester-Besetzung – mit jeder Veröffentlichung finden Keimzeit Gehör und Beachtung, sowohl bei ihrer eingeschworenen Fangemeinde, als auch bei Kritikern. Eines der Markenzeichen: Norbert Leisegang´s unverwechselbarer Gesang. Dazu stammen sämtliche Kompositionen und Texte aus seiner Feder. Von den Gründungsmitgliedern sind heute noch Norbert an der Gitarre und Gesang sowie sein Bruder Hartmut am Bass aktiv. Andreas „Spatz“ Sperling (Piano, Orgel, Gesang) ist bereits seit 1993 mit an Bord, Martin Weigel (Gitarre und Gesang) und Sebastian Piskorz (Trompete, Flügelhorn und Gesang) bereichern die Band seit 2011 und Lin Dittmann sitzt seit 2013 am Schlagzeug.

Am 01.02.2019 veröffentlicht die Band ihr zwölftes Studioalbum. Als Produzent fungiert der Moses Schneider. Unter der Regie des Berliners entstanden 12 Songs, allesamt aufgenommen in den renommierten Candy Bomber Studios Berlin Tempelhof. Schneider produzierte zahlreiche Alben u.a. von den Beatsteaks, Tocotronic oder AnnenMay Kantereit. Nun erstmalig auch für KEIMZEIT.

Grend, Westfalenstr.311, Tickets

30.03 Latin Quarter Trio-Tour 2019 / GREND / 21h

latin

Nach der Band-Tournee zur Veröffentlichung des ‚Pantomime of Wealth‘-Albums, im Frühjahr 2018, werden Steve Skaith (voc/git), Steve Jeffries (key/voc) und Mary Carewe (voc/key) in Trio-Formation im Frühjahr 2019 erneut auf Tour gehen.

Latin Quarter wurde 1984 gegründet, aber erst mit dem Erfolg ihres ersten Albums ‚Modern Times’ 1986, wurde die Band einem breiteren Publikum bekannt. Mit Hits wie ‚Radio Africa‘ und ‚The New Millionaires‘, verkaufte es sich mehr als 300.000 Mal und wurde von der New York Daily News als „One of the most exquisite electro-pop albums ever to come out of England" bezeichnet.

In den vier darauf folgenden Jahren, war die Band nahezu pausenlos auf Tour, während sie drei weitere erfolgreiche Alben aufnahm. 1990 löste sich das ursprüngliche Band Line-up dann auf. Die Gründungsmitglieder Steve Skaith und Richard Wright machten mit neuen Leuten weiter und produzierten, unterstützt von solch namhaften Musikern wie Martin Ditcham (Sade, Chris Rea), John McKenzie (u.A. Seal, Tina Turner, David Bowie) und Blair Cunningham (Paul McCartney, Pretenders), die Alben ‘Long Pig’ und ‘Bringing Rosa Home’ .

Nach einer längeren Pause, reformierte Steve Skaith 2012 die Band mit drei weiteren Mitgliedern der Ur-Besetzung - Steve Jeffries, Yona Dunsford und Greg Harewood. Es wurden mit ‚Ocean Head‘ und ‚Tilt‘ zwei neue, von Kritikern hoch gelobte Alben produziert, bevor Greg und Yona 2015 die Gruppe wieder verliessen, um sich eigenen Projekten zu widmen.

2016 nahm die Band - mit den neu dazu gestossenen Mitgliedern Martin Ditcham (erneut) und YoYo Buys (Roachford, The Christians) - das Album ‘The Imagination of Thieves’ auf, das vielen als das Beste der drei nach der Reunion veröffentlichen Alben gilt und großartige Kritiken erhielt. Tickets

04.-07.04 Gilde der Marktschreier


07.04 Verkaufsoffener Sonntag


27.04 Dream Party mit DJ Black Sheep / GREND / 21h

dream

Pop/Rock/Dance Klassiker aus den 70er bis heute in LIVE Mitschnitten aus den großen Konzert Arenen der Welt, von der großen Video Wall auf die Tanzfläche des GRENDs. Zum Sehen, Hören, Tanzen, Mitsingen und Mitfeiern. Eintritt frei

30.04 Tanz in den Mai / Walpurgisnacht


01.05 Aufstellung des Maibaums


01.-05.05 Maikirmes mit Musikgarten

maikirmes

29.05-01.06 Weinfest im Center Carrée


30.05-02.06 Street Food Market


15.06 Entenrennen & 10 Stundenschwimmen


15.-16.06 Steeler Blaulichttage


15.-16.06 Steeler Gesundheitstage


16.06 Verkaufsoffener Sonntag


05.-06.07 Animals Pink Floyd in Steele


06.-07.07 Feuerwehr Steele Tag der offenen Tür


23.08-08.09 Musikfestival Ruhr


24.08 Vierercup im Steeler Ruderverein


07.09 Steeler ACV Classic


08.09 Verkaufsoffener Sonntag


05.-06.10 Historischer Handwerkermarkt


06.10 Verkaufsoffener Sonntag


12.-15.10 Herbstkirmes

herbstkirmes


08.11-05.01.2020 Steeler Weihnachtsmarkt


29.11 Ökumenische Lichterandacht


01.12 Verkaufsoffener Sonntag


06.12 Der Nikolaus landet mit dem Hubschrauber